Rohrer Lebensraum bewahren! 

Für das geplante "ICE-WERK NÜRNBERG" hat die Deutsche Bahn 9 Standorte im Großraum Nürnberg vorgestellt, die nun im Rahmen eines Raumordnungsverfahren geprüft werden. 

Auf einer Fläche von bis zu 45 ha sollen nach 5jähriger Bauphase ab 2028 täglich 25 ICE gereinigt und gewartet werden. Schwerpunktmäßig finden diese Arbeiten nachts statt. 

Drei für das Werk in Frage kommende Gebiete (Raitersaich, Müncherlbach und Heilsbronn) betreffen die Gemeinde Rohr direkt und/oder die nähere Umgebung.

Für Mensch und Natur bedeutet das: 

- massiver Flächenverbrauch

- Eingriff in die Tierwelt

- Lärmbelästigung (nachts Hupen bis 100db)

- Lichtverschmutzung

- immense Waldrodungen 

- Zerstörung gewachsener Lebensräume

- massive Beeinträchtigung unserer Wohnqualität

- starke Schädigung des Landschaftsbildes

- erhöhtes Verkehrsaufkommen 

Deshalb sagt ROHR

"NEIN!"

zu den ICE-WERK Standorten

Raitersaich, Müncherlbach und Heilsbronn! 

Bildschirmfoto 2021-06-07 um 16.40.00.pn

Rohr sagt "NEIN!"

zur...

... Zerstörung von Lebensräumen, auch von bedrohten Arten 

Bild: BN Rohr, 2021

Logo.jpg

News werden auf dieser Seite veröffentlicht! 

 

Wir freuen uns über weitere Ideen,

Unterstützer/innen, Anregungen und Teilnahme!

Kontakt: rohr-sagt-nein@gmx.de 

weitere Infoseiten:

offizielle DB-Website:

www.ice-werk-nuernberg.de

Bürgerinitiative Heilsbronn:

www.ice-werk-heilsbronn.de

Bürgerinitiative Raitersaich:

www.nichtschonwieder-raitersaich.info

Kontakt

Vielen Dank!